Firma Graf » Betonwerk

Überblick

Transportbetonwerk
Transportbetonwerk

Das Transportbetonwerk des Graf Bauzentrums wurde zwischen zwei parallel führenden aber um 30 m höhenversetzten Straßen in einen alten Steinbruch eingebaut. Mineralische Zusatzstoffe wie Sand, Kies und Schotter werden über die obere Straße angeliefert und ausschließlich mit Hilfe der Schwerkraft in die Mischanlage transportiert.
Der fertige Beton wird über die untere Straße abtransportiert.

Graf Transportbeton besteht aus Kalksteinbetonsplitt mit Rheinsand oder aus Kies mit Rheinsand. Beton setzt sich überwiegend aus Zement, Kies, Sand, Wasser und chemischen Zusätzen (falls erforderlich) zusammen.

Die Lieferung von Sand, Kies, Splitt und Schotter ist auch im Fahrmischer möglich.

Betonsorten

Transportbetonwerk
Transportbetonwerk

Es gibt folgende Betonsorten nach DIN EN 206-1/1045-2:

Unbewerter Beton, Innenbauteile ohne Bewehrung, Sauberkeitsschicht:
C 8/10 (F1 X0), C 12/15 (F1 X0)

Stahlbeton für Innenräume, Gründungsbauteile:
C 16/20 (F3 XC1, XC2)

Stahlbeton für Innebauteile, offene Gebäude, Innenbauteile mit hoher Luftfeuchte:
C 20/25 (F3 XC3)

Stahlbeton-Aussenbauteile-wechselnd nass und trocken, mässige Wassersättigung ohne Taumittel, chem. schwacher Angriff:
C 25/30 (F3 XC4, XF1, XA1), C 30/37 (F3 XC4, XF1, XA1), C 35/45 (F3 XC4, XF1, XA2)

Stahlbeton-Aussenbauteile-wechselnd nass und trocken, mässige Wassersättigung ohne Taumittel, chem. schwacher Angriff WU - Beton gemäss WU - Richtlinie:
C 25/30 (F3 XC4, XF1, XA1), C 30/37 (F3 XC4, XF1, XA1), C 35/45 (F3 XC4, XF1, XA2)

Auch Estrich-Beton und Glattstrich stellen wir her.